Über Uns

Über Uns

CeleraOne ist Marktführer für Paid Content Lösungen, Identitätsmanagement und Nutzersegmentierung. Wir bieten mehr als nur eine einfache Zahlschranke. Mit der modernsten Technologie unterstützen wir Verlage bei der Monetarisierung ihrer digitalen Inhalte. 

CeleraOne wurde 2011 in Berlin gegründet. Unser internationales Team hat einen starken technischen Fokus und ist heute auf über 50 Mitarbeiter angewachsen, die  aus 13 verschiedenen Ländern kommen. Mehr als 140 Verlagstitel nutzen unsere Software wie die Bild, Welt, Zeit Online, Neue Zürcher Zeitung, Süddeutsche Zeitung und viele andere.

Wir arbeiten eng mit unseren Verlagskunden zusammen, um unsere Produkte nahtlos in die vorhandene Infrastruktur zu integrieren. Wir implementieren Paid Content Projekte pünktlich und Budget-gerecht und beraten unsere Kunden zu allen Aspekten unseres Produkts und zu übergreifenden Fragen der Software-Architektur.

Die Software wird in-house entwickelt und ist auf die Bedürfnisse von Zeitungsverlagen zugeschnitten, um sie erfolgreich bei der nachhaltigen Monetarisierung digitaler Inhalte zu unterstützen.

Unsere Technologie ist auf Leistung, Skalierbarkeit und Reduzierung der Betriebsausgaben ausgelegt. Wir integrieren alle Kommunikationskanäle zwischen Verlag und Leser, verbinden uns mit herkömmlichen Unternehmenslösungen und geben wertvolle Geschäftsinformationen aus Datensilos frei. Um Verlagen eine nahtlos funktionierende Paid Content Lösung anzubieten, wird die Datenverarbeitung auch mit hohem Website-Traffic in Echtzeit sichergestellt.

Unsere Mission

Die Zeitungsindustrie kämpft im Zuge der Digitalisierung ums Überleben, da die Verkäufe aus dem Printbereich stetig sinken. Zeitungsverlage stehen zunehmend vor der Frage, wie sie ein nachhaltiges Geschäftsmodell sicherstellen können. 

Erste Versuche, dies durch reine Online-Werbung zu kompensieren, schlugen fehl, da dafür eine hohe Reichweite und Page Impressionen entscheidend sind. Da nur wenige Zeitungsverlage diese Zahlen vorweisen können, sind digitale Abonnementmodelle zu einer starken Stütze für Verlage geworden.

Wir sehen die Herausforderung vor die Verlage gestellt sind, jedoch auch die große Chance.

Wir bei CeleraOne sind der festen Überzeugung, dass journalistische Arbeit einen hohen Wert hat und dass Nachrichtenleser bereit sind oder bereit sein werden, für gut recherchierte Inhalte zu zahlen. Der Trend geht immer mehr zu digitalen Abonnements und wir unterstützen Zeitungsverlage bei dieser Transformation.

Wir bieten Nachrichtenmedien eine intelligente Paywall-Lösung, die mehr kann, als nur eine Zugriffsschranke auszuspielen. Unsere Software gibt Verlagen Werkzeuge an die Hand, um ihre Leser vom Wert digitaler Inhalte zu überzeugen und diese langsam an ein Bezahlmodell heranzuführen. Mit unserer Paid Content Lösung unterstützen wir Zeitungsverlage bei dieser großen Herausforderung und helfen ihnen, einen persönlicheren, intensiveren und nachhaltigen Austausch mit ihren Lesern aufzubauen.

Unser Management Team


MORITZ HILGER
(Managing Director und Gründer)

M.Sc. (Informatik)

Bevor er CeleraOne mitgründete, entwickelte und optimierte Moritz als Algorithm Engineer bei TomTom Routingalgorithmen und Backend-Softwaresysteme. Vor seiner Tätigkeit bei TomTom forschte er auf dem Gebiet der kombinatorischen Optimierung an der TU Berlin. Er hält mehrere Patente auf effiziente Navigationsalgorithmen. Moritz programmiert seit 1995 und entwickelt seit 2005 in C++.

 

YORK WALTERSCHEID
(Managing Director)

M.Sc. (International Management)

Vor seinem Einstieg bei CeleraOne, war York verantwortlich für Marketing, Sales und Customer Success bei Sprylab, einem Softwareunternehmen mit einem eigenen Multi-Channel Publishing Produkt für die nationale und internationale digitale Verlagswelt. Vor Sprylab war York u.a. für Capgemini und die Deutsche Bahn in unterschiedlichen Managementfunktionen tätig. York hat einen französischen, englischen und deutschen Universitätsabschluss in Internationalem Management an der ESCP Europe erworben.


SVEN WITTENBERG
(Director Operations)

M.Sc. (Psychologie)

Vor seinem Wechsel zu CeleraOne war Sven als Teamleiter Projektmanagement bei der Immobilien Scout GmbH sowie als Head of Project Management für die VZ Netzwerke tätig. Dort koordinierte er jeweils ein IT-Projektportfolio im agilen Umfeld. Zuvor war er als Berater im klassischen Projektmanagement für Assure Consulting branchenübergreifend bundesweit tätig. Den Einstieg ins Projektmanagement machte Sven während studentischer Tätigkeiten im Rahmen von Drittmittelprojekten an der Humboldt Universität zu Berlin, welche gemeinsam mit DaimlerChrysler, Bosch u. a. durchgeführt wurden. Die Schwerpunkte seines Studiums waren die Arbeits- / Organisationspsychologie sowie die Ingenieurpsychologie (Usability).

 

MICHAEL GERNANDT
(Director Product)

Bevor Michael zu CeleraOne kam, war er als Leiter des Product Managements für den Anbieter-Vermarktungsbereich bei der Immobilien Scout GmbH tätig. Vor dieser Aufgabe arbeitete Michael im Product Management der VZ Netzwerke und verantwortete produktseitig plattformweite Lösungen wie den Rating-Service, den Recommendation-Service, Features der Spam Detection und den Chat-Service. Vorausgegangen waren Tätigkeiten in der Geschäftsführung eines Unternehmens, sowie im Key Account Management und Projektmanagement für Softwareprojekte. Begonnen hatte Michael seine Laufbahn als SAP Consultant und Programmierer von Datentransformationsprogrammen in VBA und ABAP für SAP Migrationen. Michael ist zertifizierter Scrum Master und zertifizierter Scrum Product Owner.


TIM EGGERT
(Gründer)

M.Sc. (Informatik)

Vor seinem Einstieg bei CeleraOne war Tim als System Architect bei Searchmetrics, einem führenden Search Analysis Unternehmen, tätig. Davor arbeitete Tim bei VZ Netzwerke als Backend Developer und System Operator, wo er hoch skalierende Web Applikationen entwickelte. Tim programmiert seit 2000, vornehmlich in C++, Python, JavaScript.

 

STEFFEN LIPPERTS
(Director Technology)

Ph.d. (Informatik)

Steffen Lipperts war zuletzt COO und Geschäftsführer des Software-Unternehmens Motionlogic GmbH, ein Analyseanbieter für Bewegungs- und Verkehrsströme. Er entwarf und implementierte eine Big-Data-Analyse-Lösung, um Erkenntnisse aus Milliarden Signalpunkten zu gewinnen, die täglich in Mobilfunknetzen auftreten. Davor war Steffen in unterschiedlichen Positionen in der Unternehmensentwicklung und im Produktmanagement bei der Deutschen Telekom tätig. Unter anderem war er bei T-Mobile International in Deutschland für Digital Paid Content im Bereich Musik, Video und Spiele verantwortlich.